BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Datenschutzhinweis

Für den BUND hat der Schutz personenbezogener Daten oberste Priorität. Wir möchten, dass Sie wissen, welche Daten wir speichern und wie wir sie verwenden.

Das Recht auf Information gehört zu den wichtigsten Betroffenenrechten nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Mit den nachfolgenden, herunterladbaren Dokumenten und der angezeigten Datenschutz- und Cookie-Richtlinie informieren wir Sie umfassend über die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Ihre weiteren Rechte als Betroffene*r nach Art. 13 und Art. 14 DSGVO. Aus Transparenzgründen haben wir die Informationen hierbei in einzelne Anwendungsfälle unterteilt, in denen regelmäßig Datenverarbeitungen stattfinden.

Informationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Besucher unserer Webseite

Mit den nachfolgenden Informationen gibt Ihnen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) Bundesverband (nachfolgend "BUND") einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung der Webseite des BUND. Sie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben ("Ihre Rechte") und wie Sie uns kontaktieren können.

1. Verantwortliche Stelle

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Friends of the Earth Germany
Kaiserin-Augusta-Allee 5
D - 10553 Berlin  

Tel.: (030) 275 86-40
Fax: (030) 275 86-440

Vereinsregister: Berlin VR 21148Nz
USt-ID-Nr.: DE 216308839

Gesetzliche Vertretung:
Olaf Bandt (Vorsitzender)
Verena Graichen und Johanna Baehr (Stellvertretende Vorsitzende)

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, zum Thema Datenschutz allgemein und zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen, Werbewidersprüche, Widerruf von Einwilligungen) wenden Sie sich bitte an die vorgenannte Anschrift oder an die E-Mail-Adresse datenschutz(at)bund.net. Im Falle gewünschter sicherer Übermittlung kontaktieren Sie uns bitte auf dem Postweg.
Für alle weiteren datenschutzrechtlichen Anliegen können Sie sich über die E-Mail-Adresse datenschutzbeauftragter(at)bund.net direkt an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Rechte als Betroffene*r

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener vom Grundsatz her und, sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen, zu:

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an die unter Ziffer I. angeführten Kontaktmöglichkeiten.

3. Besuch unserer Website (Service und IT-Sicherheit)

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir
bestimmte Angaben zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Betriebssystem

Wir speichern ausschließlich IP-Adressen um zwei Byte gekürzt. Damit ist eine personenbezogene Nachverfolgung ausgeschlossen. 
       
Wir verarbeiten die vorgenannten personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen auf unseren Webseiten Informationen zu unseren Leistungen und Services bereitzustellen und die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch unserer Webseiten zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DSGVO.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

4. Kontaktanfragen und Service

Wenn Sie Fragen zu KNU, zum BUND, unseren Projekten oder Aktionen haben, können Sie sich per E-Mail, Brief, Telefax oder Telefon an uns wenden. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten je nach Gegenstand Ihre Anfrage. Gegebenenfalls greifen wir dabei auch auf personenbezogene Daten zurück, die im Rahmen von anderen Datenverarbeitungen in unseren Systemen gespeichert worden sind (z.B. Daten zu vorherigen Anfragen).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt, je nach Anfrage, zum Zweck der Vertragsanbahnung, -durchführung oder gegebenenfalls -abwicklung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 (1) b) DSGVO, zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber auf Grundlage von Art. 6 (1) c) DSGVO und/oder aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Anfrage zu beantworten, auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, wenn Ihr Anliegen/Ihre Anfrage bearbeitet wurde und keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten (z.B. nach BGB oder HGB) mehr bestehen.

5. Änderungen und Ergänzungen der Informationen zur Datenverarbeitung

Der BUND behält sich vor, diese Informationen zur Datenverarbeitung jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern bzw. zu ergänzen. Dies kann z. B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Dienstleistungen der Fall sein. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf der Website über unsere aktuellen Datenverarbeitungen zu informieren.

Stand: März 2022

Quelle: http://www.knu.info/datenschutz/